Ortsgericht

Ortsgericht Langendernbach

In Hessen gibt es für jede Gemeinde bzw. für jeden Ortsteil einer Gemeinde ein eigenständiges Ortgericht. Ortgerichte geben Bürgern und Gerichten wichtige Hilfestellung und tragen dazu bei, Kosten zu sparen. Sie sind als Hilfsbehörde der Justiz Partner für viele persönliche Angelegenheiten.
Jedes Ortsgericht hat mindestens 5 Mitglieder: die Ortsgerichtsvorsteherin oder den Ortsgerichtsvorsteher und die Ortgerichtsschöffen.
Ortgerichtsmitglieder sind Ehrenbeamte, die auf Vorschlag der Gemeinde von der Präsidentin oder dem Präsidenten / der Direktorin bzw. dem Direktor des zuständigen Amtsgerichts ernannt werden.
Zu den Aufgaben der Ortsgerichte gehören :
– Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften öffentlicher oder privater Urkunden
– Sicherung von Nachlässen – Aufstellung von Nachlassinventaren
– Erteilung von Sterbefallanzeigen an das Nachlassgericht
– Schätzung von Grundstücken, Gebäuden, beweglichen Sachen und dergleichen auf Antrag eines
Beteiligten oder auf Ersuchen einer Behörde
– Mitwirkung bei der Feststellung von Grundstückgrenzen.

Das Ortsgericht hat keine festen Sprechzeiten, vielmehr ist eine vorherige Terminabsprache erforderlich.
Ortsgerichtsvorsteher in Langendernbach ist Herr Ulrich Schomann
Westring 48
65599 Dornburg-Langendernbach
Telefon Festnetz 06436/6944
Telefon Mobil 0171/ 723 5840
Telefax 06436/8288
E-Mail : ulrich.schomann@gmx.de

Stellvertreter ist Herr Johannes Schmidt
Feldstrasse 1
Telefon 06436/6106
E-Mail johannes.j.schmidt@t-online.de

Ortsgerichtsschöffen sind:
Dietmar Heep, Gottfried Fritz, Gerold Fröhlich und Johannes Schmidt.